logo KOMA Austria GmbH

10 fotos

Anbau der Abteilung Radiotherapie des Krankenhauses in der Stadt Nový Jičín, CZ


Der Anbau ist aus 7 Modulen der Reihe StandardLine mit der Fläche von 171 m2 ausgeführt. In neuem Teil des Krankenhauses befinden sich vier Sprechzimmer und ein Schulungsraum.

Ähnliches Gebäude anfragen
Klassifizierung:Einsatz im Gesundheitswesen / Krankenhäuser
Baujahr:2012
Klient:PROBI
Land:Tschechische Republik
Technische Spezifikation: Bauzeit: 1 Woche
Produktionszeit: 3 Tage
Anzahl der Module: 7
Nutzfläche: 171
Produktreihe: StandardLine
Kauf/Miete:Kaufobjekte

Über die Fir­ma PRO­BI hat die Fir­ma KOMA den Anbau der Abe­i­lu­ng Radi­o­the­ra­pie­des Kran­ke­nhauses in Nový Jičín geliefert.

Der Anbau ist aus 7 Modu­len der Rei­he Stan­dar­d­Li­ne mit der Fläche von 171 m² aus­ge­führt. In neu­em Teil des Kran­ke­nhauses befin­den sich vier Sprech­zi­m­mer und ein Schu­lun­g­sraum. Eine Mer­kwür­di­g­ke­it die­ser Aus­führung ist auch die Ver­bin­dung mit dem bes­te­hen­den Gebäu­de, das ein kon­ven­ti­o­neller Bau ist. Das modu­la­re KOMA-Sys­tem konn­te bei­de Gebäu­de tro­tz des­sen, dass sie bei­de mit einer ande­ren Bau­tech­no­lo­gie gelöst wer­den, ele­gant ver­bin­den. Der Anbau der Radi­o­the­ra­pie in der Sta­dt Nový Jičín demon­striert erneut die hohe Vari­a­bi­li­tät und Anpas­sun­gs­fähi­g­ke­it des modu­la­ren Sys­tems KOMA. Die Fassa­de wur­de durch die hori­zon­ta­le Welle, die inne­ren Wän­de und Tren­nwän­de, durch die Fas­ser­ze­ment­plat­ten Fer­ma­cell, die Dec­ken mit Rigipsplat­ten mit Bema­lung gelöst.


Zurück